Ein bisschen Winter

»Es war Ende November«

... da lag schon mal etwas Schnee und die Temperaturen waren knapp unter den Gefrierpunkt gefallen. Nun ist es bereits wieder mild und die Bienen konnten sogar im Dezember einige kurze Ausflüge in der Sonne drehen.

Es war ein gutes Jahr für uns und unsere Bienen. Wir haben viele junge Königinnen gezogen, viel Honig geerntet und noch mehr über die Imkerei gelernt. Nun ist in der Imkerei erst einmal etwas Ruhe eingekehrt. Die Bienen bilden ihre Bienentraube und schützen die Königin vor der Kälte und wir können wieder etwas durchatmen. Zeit um ihnen allen zu danken und ihnen eine frohe Weihnachtszeit und einen schönen Jahreswechsel zu wünschen. Im Frühjahr starten wir dann bereits mit den Vorbereitungen für die neue Bienensaison. Bis dahin kommt aber sicher noch etwas mehr Schnee und Kälte, damit die Obstbäume im Mai dann wieder richtig viel Nektar bringen.

Bevor wir sie in die vorweihnachtliche Stube entlassen, möchten wir sie unbedingt auf den kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt im Forsthaus Kreyern - die Wildweihnacht - aufmerksam machen. Besuchen sie uns und kosten sie die neuen Sorten der diesjährigen Ernte oder trinken sie eine Honigmilch mit Schuß, um sich etwas aufzuwärmen. Die Wildweihnacht findet am 5. und 12.12. jeweils von 9:00 - 15:00 Uhr am Forsthaus Kreyern (Forsthaus Kreyern 104, 01640 Coswig) statt. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

26. November 2015

Die Stöcke an unserem Hof leicht mit Schnee bepudert